• Andreas Walter und Frank Rottwilm

Tripsdrill 2020 - „Hals-über-Kopf“ und „Volldampf“

Am 23.06.2020 war es soweit. Eine einzigartige neue Doppelachterbahnanlage wurde im Erlebnispark Tripsdrill im Rahmen eines Presseevents eröffnet.

In knapp einem Jahr Bauzeit wurden auf einem Gelände von 1,3 ha diese beiden neuen Coaster gebaut.

Da wäre zum einen „Volldampf“, einem Family Boomerang aus dem Hause Vekoma.

Bei einer Maximalhöhe von 22 Metern, fährt die Achterbahn im Stil einer Dampflokomotive aus dem 19. Jahrhundert mit 60 km/h über die Strecke.

Bei der Gestaltung der Familien-Achterbahn hat sich Tripsdrill von einer der bekanntesten schwäbischen Volkslieder inspirieren lassen: Nämlich von der „Schwäbischen Eisenbahn“. In dem Ende des 19. Jahrhunderts entstandenen Lied wird eine turbulente Reise auf der Schwäbischen Eisenbahn besungen: Von Stuttgart über Ulm und Biberach bis nach Durlesbach.

Ein sehr originelles Detail ist auch die Ziege, welche sich am Zugende ängstlich an die Chaise klammert.

Zunächst geht es mit der Bahn aus dem mit einem Kuppeldach versehenen Bahnhofsdach rasant vorwärts und ebenso schnell wieder rückwärts.

Durch diese Verdopplung der Fahrtstrecke, ergeben sich 500 gefahrene Schienenmeter.

Durchfahren werden folgende Elemente: Highsider, Break Turn, Camelback, Twisted Camelback, S-Curve und Curved Stall.

Es können Passagiere ab 4 Jahren und einer Mindestgröße von 95 cm mitfahren.

Zum anderen geht mit „Hals-über-Kopf“ ein neuer Vekoma-Prototyp an den Start.

Das mit „Suspended Thrill Coaster“ bezeichnete Modell, basiert thematisch auf der Erzählung der „Sieben Schwaben“. Diese setzten sich einst das Ziel, ein furchterregendes Ungeheuer am Bodensee aufzuspüren. Mit einer riesigen Lanze bewaffnet stürzten sie sich in ein waghalsiges Abenteuer. Das Ungeheuer entpuppte sich allerdings als ein Hase, der erschrocken davonhoppelte, als die Sieben Schwaben auf ihn zustürmten. Die vier Überkopfelemente der Hängeachterbahn gehören zu den Alleinstellungsmerkmalen dieses neuen Prototyps, welche auf der 800 m langen Strecke mit 80 km/h durchfahren werden.

Folgende Elemente werden nach dem First Drop durchfahren: Zero-G-Roll, Immelmann, Airtime Hill, Twisted Airtime Hill, Helix, Bunny Hop, Canyon Dive und Corkscrew.

Das Bahnhofsgebäude, ein historisches Wirtshaus, in welches auch die letzten Schienenmeter von „Volldampf“ hineinreichen werden, entsteht für die Saison 2021.

Weitere Infos zum Park unter: www.tripsdrill.de

WH HFN Award Presentation 2018
60933190_2502166883135830_21385088671584
Übergabe_Toverland_2018
IMG_20190525_111340
Colossos (9)
Übergabe_PortAventura_2018
02
Dynamite
Übergabe_HaPa_2018
57
13
IMG_20180925_122807
T-Rex (5)
38
37
MPG HHF PK 2018 (1)
MPG HHF PK 2018 (2)
IMG_20181006_192913
IMG_20180925_112708
DSC09966
DSC00026
03
35
23
DSC02136
07
20
12
DSC01905
38
18
02
24
15
06
EB1898HP
WHLGO2016
vlcsnap-00455
02
IMG-20180925-WA0005
01
08
17
BD Aussenfassade 2016
DSC_3472
15
EP2015HP
01
26
DSC_1604
27
10
5ab57fc97918d27f
Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2020 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2020.gif

© 2009 - 2020 by Turbo-Media Medienproduktion