Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Movie Park Germany – Halloween Horror Fest 2010

Auch das 12. Halloween Horror Fest im Movie Park Germany kann wieder mit einem stimmigen Gesamtkonzept überzeugen und dazu heißt es wieder:

Willkommen in den "Horrorwood Studios".

Startete in den letzten Jahren mit dem Umschwung von "Filmmusik" auf "mystische Musik" um Punkt 18 Uhr das Gruseln, so wird ab diesem Jahr mit einer Opening Zeremonie das blutige Fest eingeläutet.
Von einer Kutsche angeführt ziehen die Monster und Untoten in Richtung NYC Plaza und beginnen dann mit dem wofür sie bestimmt sind: Dem Besucher das Blut in den Adern gefrieren zu lassen.

Betritt man den Park erblickt man direkt nach Durchschreiten des Main Gates das erste Maze, bekannt aus den Vorjahren: Der "Baboo Twister Club" besteht nun seit 2008 und wurde zum 10-jährigen Jubiläum erstmals geöffnet.
Hier durchläuft man sämtliche Räumlichkeiten einer Diskothek, vom Eingang, über die Garderobe, dem Dancefloor usw.
Auch gelangt man in einen Außenbereich und verlässt das Maze auf sehr außergewöhnliche Weise.
Mehr möchten wir an dieser Stelle nicht verraten.
Bereits ab 12 Jahren können Besucher diese Attraktion besuchen.

Aufgrund der Ankündigung einer neuen Attraktion in der alten "Gremlins"-Halle und dem damit verbundenen Wegfall als zum Halloween Horror Fest genutzte Fahrattraktion, wurde eine alte Location im Park wieder zu neuem Leben erweckt. In früheren Jahren als "City of the damned" bekannt, firmiert dieser Bereich nun als (Freiluft-) Maze unter dem Namen "Panic Zone".
Im Grunde handelt es sich hierbei um den Bereich hinter dem Restaurant "Pizza & Pasta", der Zugang erfolgt über die Main Street.
Die Story ringt sich um ein tödliches Virus welches in der Bevölkerung ausbrach. Ob die Epidemie
wirklich eingedämmt ist, dass können die wagemutigen Besucher erkunden.
Von der Idee her angelehnt an Filme wie etwa "28 Weeks later", für alle Freunde des Horrorgenres.
Bereits in der Wartezone wird man eingestimmt, denn die Soldaten die eigentlich für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen sollen, sind ebenfalls infiziert worden.
Und das Highlight wartet auf die mutigen Besucher kurz vor dem Ausgang: Ein riesiger "Dämon" erwacht aus seiner Gruft.

Weiter geht es zur "Mutter" (oder Vater) aller Mazes des Halloween Horror Festes,
in diesem Jahr aufgrund einer Zusammenarbeit mit Paramount Pictures umthematisiert zum
"Paranormal Activity"-Haus.
Passend zum Kinostart von "Paranormal Activity 2" kann der Gast hier den paranormalen Phänomenen dieses Hauses auf den Grund gehen.
Passend zum Film wurden die Räume thematisch den mysteriösen Vorgängen im Haus angepasst.

Im "Deathpital" kann man auch in diesem Jahr wieder ein Krankenhaus erleben, welches sich als Schwerpunkt nicht die Heilung von Patienten auf die Fahne geschrieben hat - so viel ist sicher!
Die Betreuung hier erfolgt auch ohne teure Krankenzusatzversicherung. Und für Kassenpatienten wird der Standard definitiv ausreichen, da ist die derzeitige Gesundheitsreform eher noch ein Segen.
Gewohnte gute Qualität mit einem schönen roten Faden.

Neben den 3 Mazes findet auf dem NY Plaza noch das "Bloody Monster Battle" statt.
Bedingt durch die neue "X-Men Revenge"-Show, findet die bsiherige Halloween-Show "Witchboard" nun nicht mehr statt.
Die neue Show ist eine verrückte Monsterparty, mit einem musikalischen Wettstreit der schaurigsten Art.

Natürlich gibt es auch auf den Strassen jede Menge Entertainment, denn wie immer treiben in den sogenannten "Scare Zones", den Themenbereichen "New York" und "Old West" wieder unzählige Monster und Untote ihr Unwesen.

Das Fahrgeschäft "High Fall" war in den letzten Jahren immer schon besonders gut bei Dunkelheit zu fahren und dieses Potential wird in diesem Jahr noch verstärkt, indem der Boden des "Terror Tower" in Nebel gehüllt wird.
Dazu wurden 2 Nebelmaschinen installiert und die Umzäunung mit schwarzen Stoff abgehangen. So fällt man praktisch ins Nichts und Lichteffekte nehmen einem zusätzlich noch jegliche Orientierung.

Übrigens: Aussser dem "Baboo Twister Club" ist der Zutritt zu allen anderen Mazes erst ab 16 Jahren zulässig. Ausweiskontrollen werden en den Eingängen durchgeführt.

An insgesamt 13 Veranstaltungstagen kann der Besucher Donnerstags, Freitags und Samstags das Halloween Horror Fest erleben.
Für die Daten 30. und 31.10.2010 sind Karten nur im Vorverkauf erhältlich.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: