Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Slagharen – Saison 2011

September 10, 2011

n diesem Report vermittele ich Eindrücke aus dem niederländischen Familienpark "Slagharen".
Der seit 1963 bestehende Freizeitpark hat sich ganz der Wild West Thematik verschrieben.
Beginnen wir hinter dem Eingang mit dem rechten Parkteil.
Da haben wir zunächst den "Mine Train". Eine kleine feine Familienachterbahn von Vekoma.
Wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß mit der Bahn. Fährt sich gut.
Hinter der Achterbahn befindet sich die "Ripsaw Falls"-Wildwasserbahn.
Gehen wir weiter zu einen absoluten Klassiker im Park,dem Kettenkarussell "Apollo".
Wirklich ausgefallen. Gefällt mir.
Dann haben wir hier eines meiner persönlichen Highlights, den "Free Fall Tower".
Er ist jetzt nicht so hoch, bietet aber, neben einer schönen Aussicht,
Macht mir auf jeden Fall sehr viel Spaß.
Erkunden wir den Park weiter mit der Sesselbahn "Cable Car".
Mit diesem Fortbewegungsmittel kommt man schnell von einen Parkende zum anderen.
Auf der "Main Street" bietet sich mehre Gelegenheiten zum Shoppen und gastronomische Angebote.
Neben dem klassischen Angebot an Fast Food, wie man es auch in anderen niederländischen Freizeitparks findet,
findet der Besucher hier auch richtig gute Bedienrestaurants. Das mag sicher daran liegen das es sich bei
"Slagharen" nicht nur um einen Themenpark, sondern auch um ein Resort,handelt.
Ich muss wirklich sagen hier im Park gab es das beste Essen das ich bisher in einen niederländischen Freizeitpark verköstigt habe.
Besonders das Restaurant "Cartwright´s" kann ich hier empfehlen.
Gehen wir weiter die "Main Street" entlang.
Es folgt als nächste Attraktion "Thunder Loop", eine alte Kirmes Achterbahn.
Die Bahn könnte schon einen neuen Anstrich vertragen, wie auch die ein oder andere Stelle im Park.
Auch denkt man, wenn man Sie das erste mal hört, die wird doch sicher nicht angenehm zu fahren sein.
Genau das Gegenteil ist jedoch der Fall, die Bahn fährt sich Klasse und macht richtig viel Spaß.
Ein weiteres Highlight für mich, gefällt mir.
Das einzige was nicht funktionieren wollte, ist die Onride-Video-Anlage.
Alle Reihen im Zug sind mit Kameras ausgestattet, es hat jedoch bei keiner unserer Fahrten funktioniert.
Neben der Achterbahn ist das "Kids Country" mit Fahrgeschäften und einem Spielplatz für die Kinder.
Weiter die Straße runter, hinter der zweiten Station der Sesselbahn, befindet sich eine Windmühle.
Dies ist die Heimat von "Randy & Rosie", den beiden Parkmaskottchen.
Wenn wir jetzt die Straße wieder zurückgehen, ist auf der rechten Seite ein großer Komplex situiert.
Dort ist nicht nur weitere Gastronomie angesiedelt, sondern auch das Schwimmbad "Rocky Mountain Springs" beheimatet.
Dieses ist aber ausschließlich Resort-Gästen zugänglich, Tagesgäste können es nicht benutzen.
Hier ist ebenfalls die zweite Monorail-Station vorhanden und das doch recht weit hinten versteckte "Dancing Water Theater".
Es lohnt sich aber dieses Theater aufzusuchen, denn die Show ist ganz nett
Am besten ist es zu finden wenn man durch die Halle mit der Ausstellung zur Geschichte des Parks geht.
Zurück auf der "Main Street" lohnt sich eine Fahrt mit dem Riesenrad, von dem man einen tollen Blick über den Park hat.
Auch in Blick auf den Bungalow-Park ist hier möglich..
Auch ein 4D-Kino mit dem Namen "El Teatro" ist vorhanden.
In einem großen Zelt befindet sich das "Wild West Adventure", einer Themenfahrt durch den Wilden Westen.
Man sitzt dabei in Rundbooten, wie bei einen Rafting, nur dass es kein Rafting ist.
Die einzige Stelle wo man etwas Wasser abbekommen kann ist wenn die Boote zwischen zwei Wasserfällen durchfahren.
Ansonsten ist es eine sehr ruhige und auch schöne Themenfahrt.
Der "Sky Tower" ist noch eine weitere Möglichkeit sich den Park von oben anzuschauen.
Zu den Shows:
"American Circus" ist soweit ganz gut gemacht, einer Mischung aus Comedy und Akrobatik.
Kurzweilig und für die ganze Familie.
Die groß angekündigte neue "Western Stunt Show" konnte mich dagegen nicht überzeugen.
Zum einen ist es mehr Western & etwas Comedy Show. Die Stunts habe ich da irgendwie vermisst.
Außerdem ist die Show sehr kurz. Der Einzug mit dem Planwagen ist dabei noch der längste Part.
Mein Fazit vom Park ist aber ein sehr Positives.
Die Attraktionen sind, obwohl an der ein oder anderen Stelle etwas renovierungsbedürftig,
gut in Schuss und haben alle ohne Probleme funktioniert.
Der Park ist sauber und gepflegt. Das Angebot an Attraktionen, sowohl für Kinder als auch Erwachsene ist gut.
Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls stimmig.
Besonders hervorzuheben sei auch noch einmal das sehr gute Gastronomieangebot.
Alles in allem ein sehr schöner Familienpark, den ich wärmstens empfehlen kann.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: