Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Madame Tussauds Wien – Saison 2012

September 6, 2012

Im Jahre 2011 eröffnete Madame Tussauds ein Wachsfigurenkabinett am Riesenradplatz des „Wiener Prater“.

 

Von den insgesamt 65 gezeigten Wachsfiguren, stellen 27 österreichische Prominente aus den Bereichen Film, Fernsehen, Sport, Politik, Musik und Geschichte dar, die das Land auf außergewöhnliche Art und Weise geprägt haben.

 

Gerade die Interaktivität nimmt bei Madame Tussauds Wien einen besonderen Stellenwert ein. So erwartet den Besucher ein „Intelligenztest gegen Albert Einstein“, das „Dirigieren des Donauwalzers mit Johann Strauss“, mit „Heinz Fischer ans Rednerpult“ oder „Elferschießen gegen Hans Krankl“.
Jedes Madame Tussauds hat länderspezifische Persönlichkeiten in seiner Ausstellung. Zu den österreichischen Prominenten zählen im prominenten Bereich u.a. Karl Renner, welcher 1919 die erste Regierung der Republik Österreich führte und 1945 erster Präsident der Zweiten Republik wurde. Er wird oft als Vater der Republik tituliert. Bruno Kreisky amtierte von 1970-1982 als Bundeskanzler. Er war der erste jüdische Bundeskanzler und entkam der Judenverfolgung durch die Nazis während der deutschen Besetzung Österreichs.

 

Den sportlichen Part bestreiten der Skifahrer Hermann Maier wurde zweimal Olympiasieger, dreimal Weltmeister, gewann viermal den Gesamtweltcup und zehn Weltcup-Disziplinen Wertungen. Im Skirennlauf wurde Renate Götschl 1990 Österreichische Schülermeisterin im Slalom, im Super-G und in der Kombination. Sie wurde dreimal Weltmeisterin, gewann einmal den Gesamtweltcup und zehnmal einen Disziplinen Weltcup. Mit 46 Weltcupsiegen in vier verschiedenen Disziplinen ist sie die vierterfolgreichste Athletin der Weltcupgeschichte. Franz Klammer ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er wurde 1976 Olympiasieger in der Abfahrt und ist mit 25 Abfahrtssiegen sowie dem fünfmaligen Gewinn des Abfahrtsweltcups der erfolgreichste Rennläufer dieser Disziplin in der Weltcupgeschichte. Gerhard Berger ist ein österreichischer Unternehmer und ehemaliger Automobilrennfahrer. Von 1984 bis 1997 fuhr er in der höchsten Motorsportklasse Formel 1 für namhafte Teams wie Ferrari, McLaren und Benetton. Zu seinen größten Erfolgen gehört dreimal der dritte Rang in der Weltmeisterbewertung der Fahrer.

 

Auch im musikalischen Sektor spiegeln sich hier die "Größen" der Vergangenheit und Neuzeit wieder. Sei es der im 18. Jahrhundert gelebte Salzburger Komponist Wolfgang Amadeus Mozart, dessen Schaffen zu den bedeutendsten im Repertoire der klassischen Musik gehört oder Falco, der diesen sogar in seinem größten Hit besungen hatte. Christina Stürmer ist eine der aktuelle populärsten österreichischen Musikgrößen.

 

Bereits seit mehr als 150 Jahren kreieren Madame Tussauds und Merlin Studios Wachsfiguren. Jedes Meisterwerk nimmt drei bis sechs Monate in Anspruch, hinter dem ein Team von 20 engagierten Skulpteuren in den Studios von London steht. Mehr als 500 präzise Körpermessungen und ca. 200 Fotos werden vorgenommen, um so detailgetreu wie möglich jedes auch noch so kleine Merkmal einer Person festzuhalten.
Das Formen des Kopfes und Körpers aus Ton, das Gießen in Wachs, das Einflechten des Echthaars Haar für Haar sowie das Auftragen unzähliger Farbschichten und -schattierungen sind nur wenige der unzähligen Arbeitsschritte, die bei der Kreation zum Tragen kommen. 800 Arbeitsstunden fließen in das Anfertigen jeder der EUR 200.000,- teuren Wachsfigur. „Dabei geht es stets darum, eine faszinierende Echtheit der Wachsfiguren zu erzeugen, die Madame Tussauds so weltbekannt und beliebt macht“.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: