Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Efteling - Wintersaison 2012/2013

January 30, 2013

Das Efteling auch in der kalten Jahreszeit und das auch weit über Weihnachten hinaus, geöffnet hat, ist mittlerweile nichts Neues mehr.

 

Besonders in diesem Jahr ist die Winterstimmung noch Märchenhafter als sonst. Dank des besonderen winterlichen Wetters mit viel Schnee, hat auch die diesjährige Winteröffnung in Efteling an zusätzlichem Reiz gewonnen. Auch wenn man dadurch auf die sonst in der Winterzeit geöffneten Achterbahnen verzichten muss. Man lernt so den Park auf eine ganz neue Art kennen, besonders wenn man Ihn nur aus dem Sommer her kennt.

In punkto Märchen gibt es im „Sprookjebos (Märchenwald)“ eine Neuheit. Als 28. Märchen findet der Besucher nun zwischen dem „Sprookjesboom (Märchenbaum)“ und „Het meisje met de zwavelstokjes (Das Mädchen mit den Schwefelhölzern)“ das ganz hervorragend in Szene gesetzte Märchen von Hans-Christian Andersen „Des Kaisers neue Kleider“.

 

Und es gibt wie immer auch im Winter in Efteling viel zu entdecken. Alle Attraktionen, mit Ausnahme der Wasserbahnen (und bei zu kalten Temperaturen auch die Achterbahnen), sind auch jetzt geöffnet. Außerdem gibt es eine Schlittschuhbahn oder der Besucher kann Langlaufen zwischen schneebedeckten Bäumen.

In den Abendstunden, wenn sich über das Winterkleid des Parks, dann auch noch die Lichterstimmung aus Lampions, Laternen, Scheinwerfern und Lagerfeuern mischt, wird es dann auch noch ganz romantisch.

 

Wie auch schon in der letzten Wintersaison gibt es, werden die Fassaden der Gebäude von „Villa Volta“, „Der Fliegende Holländer“ und „Spukschloß“, mit verschiedenen Projektionen zum Leben erweckt. So werden die Geschichten der Attraktionen eindrucksvoll präsentiert. Licht und Sound sind dabei perfekt aufeinander abgestimmt. Nach Einbruch der Dämmerung wiederholen sich die Spektakel alle 10 Min. Die Projektion an der Villa Volta ist dabei die Spektakulärste und sorgt auf dem Platz zwischen „Raveleijn“ und „Traumflug“ für jede Menge staunende Besucher.

 

Apropos „Raveleijn“: aufgrund des Schnees musste die Show abgeändert werden, da die Pferde und auch das mechanische Ungeheuer nicht auftreten konnten. So wird aus „Raveleijn“ eine Vogelschau, in der ein Falkner verschiedene Flugmanöver seiner Tiere vorführt. Besonders spektakulär sind dabei die Sturzflüge.

 

Zum Abschluss des Tages bietet sich ein Besuch der Wassershow „Aquanura“ an. Besonders jetzt in der Winteratmosphäre und bei Dunkelheit entfaltet diese spektakuläre Show ihren ganz besonderen Reiz. Die Licht- und Feuereffekte kommen dabei besonders gut zur Geltung. Wenn auf dem Höhepunkt der Show der gesamte See in Licht, Wasser und Feuer getaucht ist, sind nicht nur Kinder einfach überwältigt. Genau der richtige Ausklang eines schönen Tages im Winter-Efteling.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: