Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Freizeitland Geiselwind - Saison 2015

April 7, 2015

Aus unserer Reihe „Park-Check“ haben wir uns im Freizeitland Geiselwind umgeschaut, was dieser bayerische Freizeitpark zu bieten hat.

Zwischen Würzburg und Nürnberg, verkehrsgünstig direkt an der A3 gelegen, kann der Park auf eine lange Geschichte zurück blicken. Bereits 1969 entstand hier auf einer Fläche von 40 Hektar ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Den Park kann man dabei in zwei große Bereiche einteilen. Da gibt es zum einen den Bereich der Fahrgeschäfte und Shows und auf der anderen Seite die Tiergehege, Lehrpfade und Abenteuerspielplätze.

Fangen wir mit den Fahrattraktionen an. Diese befinden sich alle am Fuß des Berges und können erreicht werden, wenn man sich nach dem Eingang direkt rechts hält. Hierbei fällt auf, das sich thrillige Fahrgeschäfte wie Enterprise, Break-Dancer oder Shuttle, die man auch von der Kirmes kennt, mit ruhigeren wie dem Nostalgie-Karussell  oder den Nautic-Jets abwechseln. Zu den Highlights in diesem Bereich zählt auf jeden Fall die Achterbahn Boomerang. Der Name der Bahn ist gleichzeitig auch die Typenbezeichnung des niederländischen Herstellers Vekoma für diese Art von Fahrgeschäft. Anders als bei den meisten Achterbahnen verläuft hier die Fahrt einmal vorwärts und im Anschluß sofort noch einmal rückwärts durch die bis zu 38 Meter Hohe Strecke. Dies führt dazu, dass man während der Fahrt insgesamt 6-mal Überkopf gestellt wird.

Wer jetzt zwar gerne Achterbahn fahren möchte, aber der Boomerang doch zu nervenaufreibend ist, hat mit der Drehgondelbahn eine Alternative. Dieser doch recht außergewöhnliche Spinning-Coaster ist liebevoll in Szene gesetzt und beinhaltet in seinem kleinen Berg auch einen Dark Ride-Part. Ein absolut familientauglicher Spaß.

Mit dem Aussichtsturm Top of the World kann man sich einen tollen Überblick über den gesamten Park und das Umland verschaffen.

Für Abkühlung, besonders an heißen Tagen, sorgt die Wildwasserbahn. Drei Schußfahrten aus bis zu 12 Metern erwartet hier die Besucher.

Direkt hinter der Wildwasserbahn befindet sich eine der drei großen Showarenen. Hier kann man ab dem 01.05.2015 wieder den Acapulco Springern zuschauen, wie sie sich aus schwindelerregender Höhe in die Tiefe stürzen.

Als weitere große Show gibt es die Circus Show. Hier kommen Katzenfreunde auf ihre Kosten, denn was diese Tiere an Sprüngen- und Dressurnummern vorführen, bekommt man nicht überall zu sehen. Zu den Highlights zählt die Luftakrobatik. Ein kurzweiliger Spaß für Jung und Alt, mit kleinen Comedy-Nummern zwischen den einzelnen Künstlern.

Die Variete-Show in der Timeway-Station setzt dem Ganzen dann noch einen drauf. Den Zuschauern stockt hier der Atem, wenn der Feuerkünstler mehrere Gegenstände mit einer Flamme an der Spitze balanciert und dabei auf einer Leiter auch noch Akrobatik vollführt. Der Publikumsliebling ist aber der Trampolin-Künstler, der mit sehr viel Slapstick in seiner Nummer aufwartet.

Ein weiteres großes Thema in Geiselwind sind die Dinosaurier. Gleich mehrere Attraktionen beschäftigen sich mit dieser Thematik. Mit dem Drachen–Express kann man an verschiedenen Dinos vorbei fahren und viele Informationen erhalten. Wer noch tiefer in die Geschichte der Urzeittiere eintauchen möchte, ist in der T-Rex World gut aufgehoben. In dieser Halle werden die Urzeitgeschöpfe wieder lebendig. In Lebensgröße nachgebaut, bewegt und schnauft hier alles vor den Besuchern.

Neu in der Saison 2015 ist die Dino Safari im 4D Motion Kino. In diesem Kinosaal sind Licht, Sound und Windeffekte auf den 3D Film abgestimmt und es bewegen sich auch noch die Sitze dazu. Der Film erinnert dabei sehr stark an Jurrasic Park. Im Jeep geht es durch den Dino-Park. Erst noch ganz gemütlich, aber als dann ein Sturm die Zäune beschädigt bricht das Chaos aus. Jetzt heißt es so schnell wie möglich vor dem T-Rex entkommen. Sehr positiv hierbei ist, das sich die Sitze nicht so extrem ruckartig bewegen. Dies ist sehr angenehm.

Der T-Rex Tower schließt das das Thema Dinosaurier dann auch ab. Dieser Free Fall Tower hat es in sich. Erst schießt man aus dem Stand 56 Meter nach oben und dann geht es sofort wieder in die Tiefe, um danach noch einige Male rauf und runter zu gleiten. Ein riesengroßer Spaß und eines der Highlights im Park.

Bei aller Action sollen auch kleinsten Besucher nicht vergessen werden. Hierzu gibt es u.a. das Kiddy-Land wo sich neben einer Hüpfburg auch ein Bällebecken befindet.

Was in den meisten anderen Freizeitparks schon eine Seltenheit geworden ist, sind die Elektronik-Shows. Hier im Park kann man sie noch bewundern, so zum Beispiel als Vogelhochzeit.

Ein weiterer großer Teil des Parks beschäftigt sich mit Tieren und dabei vor allen auch mit vielen Vogelarten. An die 100 Tierarten gilt es zu entdecken. Den Anfang machen direkt hinter dem Eingang die Vogel-Volieren. Hier können bekannte, aber auch vom Aussterben bedrohte Arten bestaunt werden.

Der Weg den Berg hinauf führt uns schließlich in den Wald, wo es auf Lehrpfaden einiges zu den heimischen Tierarten zu erfahren gibt.

Nach soviel Wissen darf auf den verschiedenen Abenteuerspielplätzen erst einmal nach Herzenslust getobt werden. Aber auch hier kommen die Tiere nicht zu kurz. Neben dem großen Affenreservat lädt u.a. auch der Streichelzoo zu Begegnungen mit den Tieren ein.

Für ganz große Augen und das nicht nur bei den kleinen Besuchern, sorgt die Schaubrüterei. Hier kann man LIVE dabei sein, wenn aus Eiern Küken schlüpfen.

Noch etwas Allgemeines zum Park:

Der Park befindet sich in einen sehr guten und sauberen Zustand.

In der Saison 2015 wird es außerdem noch einige Neuheiten geben. Neben der bereits erwähnten Acapulco Springer Show, wird es ab dem 01.05.2015 noch eine neue Variete-Show mit dem Namen Mystery Night geben. Ebenfalls am 01.05. wird die neue Achterbahn Cobra-Lost Kingdom Coaster eröffnen.

Fazit:

Der Freizeitpark bietet eine ausgewogene Mischung an Attraktionen für Jung und Alt. Neben jeder Menge Thrill Rides, gibt es noch genug Attraktionen für Familien und auch an die ganz kleinen Gäste wurde gedacht. Das Ganze dann auch noch zu absolut fairen Preisen. Ein komplettes Frühstücksmenü gibt es schon für 4,40€ und Pizza für 2,50€.

Ein Besuch im Freizeitland Geiselwind lohnt sich.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: