Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

GOP Varieté-Theater Münster - Machine de Cirque 2016

April 6, 2016

Bis zum bis 8. Mai bekommen die Besucher des Varietés eine Dystrophie zu sehen, die eigentlich gar nicht so schlecht wirkt. Mit der rieseigen Maschinerie geht zwar offensichtlich ums Überleben, dabei wird aber auch erstaunlich viel gelacht - Nicht nur auf der Bühne.

 

„Hurra, die Welt geht unter“, singen KIZ derzeit in den Charts und beschreiben eine Gesellschaft, die wir niemals kennen werden. Doch Regisseur Vincent Dubé ist noch einen Schritt weiter gegangen: Er stellt des Nach-Weltuntergangs-Szenario bildlich und physisch dar. Denn die Welt, wie wir sie kennen, ist in seinem Stück bereits im Jahre 2000 untergangen.

Das ist zwar kein Grund zur Panik, ganz einfach scheint es aber auch nicht zu sein: Die Überlebenden dieser fiktiven und surrealen Welt versuchen eine Maschine - vermutlich die „Machine de Cirque“ -, die wie ein riesiges Ersatzteillager aussieht, wieder ans Laufen zu bringen. Leider ohne Erfolg. Das ist für den Zuschauer aber nicht wichtig. Für ihn läuft die „Machine de Varieté“ nämlich reibungslos auf der Bühne ab.

 

Das liegt an einer grandiosen Kombination: Ausgefallene Bühnendekoration, selten Darbietungen, lustige wie spektakuläre Künstler und eine wunderbare Licht- und Soundshow. Ja, man könnte sagen: Das Varieté hat sich neu erfunden. Selbst der erfahrene Varieté-Besucher kommt hier auf seine Kosten und sieht Dinge, die er noch nie gesehen hat. Eine absolute Seltenheit.

 

Das liegt zu großen Teilen auch an den Künstlern, die einfach alles anbieten - besonders für die Frauen im Publikum. Denn von Klassikern wie Banquine, Akrobatik in Luft und am Boden und dem Rhönrad, über Comedy- und Musik-Darbietungen, begeistern vor allem die frischen, neuen Sachen, zum Beispiel die halbnackte Darstellung der männlichen Künstler oder die umwerfende Showeinlage von Geneviève Kerou, bei der sie mit einem leeren Jackett das Tanzbein über die Bühne schwingt.

 

Fazit: Für mich ist „Machine de Cirque“ eine der besten Darbietungen, die ich jemals gesehen habe - und dabei handelt es sich um die knapp 50. Show, die ich in meinem Leben gesehen habe. Für Varieté-Neuling, wie -Kenner - Es ist für jeden etwas dabei!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

HALLOWEEN FRIGHT NIGHTS IM HOLIDAY PARK WERDEN GRÖSSER ALS JE ZUVOR

October 11, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: