Amazing Shadows

Mit geisterhaften Schattenwelten haben die „Amazing Shadows“ nichts zu tun, sondern eher mit einer zauberhaften Darstellung von Körpern, die sich hinter einer Leinwand im Schein des Lichtes zu Formen bilden, welche Tieren, Gegenständen oder Gebäuden ähneln.

Eine Show, welche das Publikum in der von uns besuchten Vorstellung in Mülheim an der Ruhr begeisterte.

So beginnt das Ensemble von Catapult Entertainment mit einer Weltreise, während derer die Körper der Akrobaten u.a. einen Eiffelturm oder Mondfähre bilden.

Es erzählen im Weiteren die Künstler im Laufe der Aufführung viele Geschichten und eine Darstellung ist spektakulärer als die andere: Ob ein Helikopter, ein Elefant, ein Pottwald, ein Oktopus, eine Dampflok, eine Sandburg, Spinnen und Frösche. Bei jeder neuen Darstellung schmunzelt der Betrachter und denkt sich: wie haben das die Akrobaten nur geschafft?

Diese absolute Synchronität fasziniert, denn das Zusammenspiel an verschiedenen Positionen der Bühne ist eine große Herausforderung.

Besonders spannend aber zugleich auch amüsant ist die Geschichte einer Hausfrau, welche gleichzeitig ein „Schattendasein“ als Agentin führt.

Oder zu Vivaldis berühmter Musik eine Darstellung der „Vier Jahreszeiten“, mit Enten, Halloween-Kürbissen usw.

Ein Highlight ist auch die Verwandlung einer Raupe in einen Schmetterling.

Alles in allem gab es daher auch tosenden Applaus, traten die Künstler dann vor die Leinwand.

Und auch dort begaben sie sich dann vor allem hin, um auch vor der Leinwand mit Computertricks begleitet zu zeigen. Dies war ein zusätzliches Schmankerl nach der Pause.

Mehr Infos und Termine unter: www.resetproduction.de/shows/amazing-shadows.html

You Might Also Like: