Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2020 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2020.gif

© 2009 - 2020 by Turbo-Media Medienproduktion

Allwetterzoo Münster - Chinesische Lichter

March 23, 2017

12.000 leuchtende LEDs, 280 fantasievolle Figuren, 40 aufwendige Lichtgestaltungen: Die chinesischen Lichter im Allwetterzoo sind nicht nur erstmalig in Deutschland zu sehen, sondern auch ein echtes Erlebnis. Blumen, Einhörnern, Pandas, Giraffen – die Liste ist endlos lang. Auf dem Rundweg durch den Zoo gibt es einiges zu sehen. Angefangen mit einer Gruppe rosafarbener Flamingos am Eingang, abgeschlossen mit einem Schwarm bunter Riesenfische am Ausgang. Das Highlight ist aber der 40 Meter lange und 6 Meter hohe Drache in der Mitte des Rundgangs. Und auch der Landois-Platz am Ende der Tour hat einiges zu bieten: Täglich von 20 bis 20.30 Uhr und von 21 bis 21.30 Uhr findet dort eine Show mit Artisten und Akrobaten statt. Im nahegelegenen Restaurant gibt es außerdem ein passendes Menü mit asiatischen Gerichten. Die Chinesischen Lichter im Allwetterzoo Münster machen wahrlich eine einmalige Stimmung. Jeden Tag ab 19 Uhr öffnen sich die Tore, wenn es schon dunkel draußen wird und die Lichter besonders gut zu sehen sind. Bei Nacht im Zoo – und dann auch noch beleuchtet –, das macht wirklich eine außergewöhnliche Stimmung. Seinen Preis von 19 Euro rechtfertigt das aber nicht. Zumal von den Tieren kaum etwas zu sehen ist, die sind überwiegend nämlich in ihren Innengehegen. Tipp: Das Kombiticket für eine Tageskarte im Zoo und die Chinesischen Lichter kostet 29 Euro und eignet sich perfekt für einen Tagesausflug. Noch dazu werden alle anderen Gäste um 18 Uhr zum Ausgang gebeten, während alle Kombiticket-Inhaber in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr für sich alleine durch den leeren Zoo streifen können. Das ist schon was Besonderes.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Toverland - Pre-Season, der frühe Start in die Saison 2020

March 10, 2020

Efteling 2020 - Max und Moritz, der erste Zug

March 10, 2020

1/15
Please reload

You Might Also Like: