Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Wildlands Adventure Zoo Emmen

April 16, 2018

Der Wildlands Adventure Zoo, im niederländischen Emmen, macht seinem Namen alle Ehre. So fühlt man sich hier nicht wie in einem klassischen Zoo, sondern vielmehr wie in einem Freizeitpark zusammen mit Tieren, wo besonders die jüngsten Besucher auf ihre Abenteuer Tour starten.

Unterteilt in die Bereiche Nortica, Jungola, Animazia und Serenga, finden sich in den jeweiligen Klimazonen die passenden Tiere, wie etwa Pinguine oder Elefanten und Löwen. Was dabei besonders auffällt, ist eine liebevolle und detailreiche Gestaltung die zur jeweils dargestellten Kultur passt. Darüber hinaus wird versucht den Tieren ein so natürliches Umfeld wie möglich zu schaffen, mit großen und weitläufigen Gehegen, deren Bepflanzung und Aufbau an die jeweiligen Heimatländer der Tiere erinnern. Was für den Besucher ebenfalls ein eintauchen in fremde Länder bedeutet.

Aber das allein macht den Wildlands Zoo noch nicht aus, denn hier ist aus einem ehemaligen klassischen, ein moderner Zoo entstanden der neben den Tieren auch noch reichlich weitere Attraktionen bietet. Ob nun 4D-Kino, Dschungel Floßfahrt, Safari Tour im LKW oder sogar zwei Achterbahnen, all das und noch viel mehr kann man hier finden und zwischen den Fahrgeschäften und Gehegen  gibt es an vielen Stellen Abenteuerspielplätze für die jüngsten Besucher. Abgerundet wird das Angebot noch von einer Vielzahl an Shows.

 

Gestartet wird das Abenteuer hinter dem Zooeingang von einem zentralen Platz aus. Zunächst geht es zu Nortica. Hier dreht sich alles um die Polarregion. Flächenmässig auf dem gut 22 Hektar großen Zoogelände, nimmt der Themenbereich Nortica den geringsten Platz ein. Das macht ihm aber nicht weniger Interessant. Direkt zu Beginn wartet auf die Gäste eines der Highlights im Park, denn mit Arctic 1 geht es rasant durch die Arktis. Hierbei handelt es sich um ein 4D-Kino, der die Besucher auf eine wilde Fahrt mitnimmt. Sehr modern mit guten 3D-Effekten. Direkt als nächstes wartet im Norticatheater die Norticashow. Hier sind Seelöwen die Stars. Verpackt in eine Show mit zum Teil Slapstickeinlagen, werden hier zusätzlich jede Menge Informationen über die Tiere vermittelt. Aber keine Sorge, auch wer des Niederländischen nicht mächtig ist, wird Spaß an dieser Show haben. Highlight dabei sind sowieso die Sprünge der Seelöwen. Natürlich gibt es in Nortica auch Pinguine zu entdecken und mit der Polarstation auch einen Spielplatz mit Röhren und Rutschen für die Kleinen.

 

Auf nach Afrika, das erwartet die Gäste beim Betreten von Serenga. Bevor es mit größeren Tieren, wie etwa den Flusspferden losgeht, haben besonders die Kinder viel Spaß im Streichelzoo. Nach weiteren Kleintieren erwartet uns das größte Gehege im Park, die Savanne. Hier laufen Zebras, Giraffen, Nashörner und noch viele weitere Tiere frei rum. Auf einen Rundkurs kann man einmal das komplette Gehege umrunden. Um den Tieren aber auch einmal so richtig nah zu kommen, gibt es hier die Serenga Safari. Auf einem LKW mit Anhänger wird Platz genommen und los geht’s. So nah kommt man Zebra oder Giraffen und deren Jungtieren sonst nie.

 

Wem das alles noch nicht actionreich genug war, der hat seit diesen Jahr auch noch die Möglichkeit in der Achterbahn Tweestryd zu fahren. Im hinteren Teil des Themenbereichs Serenga gelangt man zu diesem Family Coaster. Dabei liefern sich zwei Züge ein Wettrennen, um zu schauen wer am Ende als schnellstes wieder ins Ziel fährt. Die Fahrt auf den beiden unterschiedlichen Strecken führt einmal vorwärts und dann sofort wieder rückwärts zurück in die Station. Die niederländische Achterbahnschmiede Vekoma hat diese familenfreundliche Bahn hergestellt. Dank Beckenbügel Halterungssystem, können hier schon jüngere Gäste mitfahren und dieses Sicherungssystem erlaubt darüber hinaus auch ein angenehmes Fahrgefühl. Eine tolle Achterbahn die viel Spaß macht. Wer sich davon eine Erinnerung mit nach Hause nehmen möchte, der kann für 9,95€ ein Onride Video von seiner Fahrt kaufen. Hierzu sind in allen Zugreihen Kameras angebracht.

Nach so viel Aufregung hat man sich eine Stärkung verdient. Entweder als Snack bei Duala Food & Drinks oder im Selbstbedienungsbereich von Momma´s Restaurant. Hier gibt es, wie auch in den anderen Restaurants des Zoos, verschiedene Burger oder Pizza.

 

Wieder auf dem Weg zurück und zum letzten großen Themenbereich Jungola, liegt noch die Indoor Spielewelt Animazia. Hier haben die Kinder die Möglichkeit nach Herzenslust zu klettern und zu spielen. Nebenbei gibt es noch einige Aquarien, besonders das große mit den Meeresschildkröten ist dabei von großem Interesse. Das Programm für Kinder wird mit der „Abenteuershow Neila & Babu“ abgerundet. Dabei retten der Pavian Babu und die Flusspferd Dame Neila Tiere in Not und das mit Gesang und Tanz. Die kleinen Gäste sind dabei aufgerufen mitzusingen und zu tanzen.

 

Schließlich wartet mit Jungola das letzte Themengebiet darauf entdeckt zu werden. Los geht es im Schmetterlingstempel, der einen auch zum ersten Mal die klimatischen Bedingungen des Dschungels näher bringt. Weiter vorbei am großen Elefanten Außen Gehege, geht es schließlich in die große Dschungelhalle. Hier ist ganz klar die Rimbula River Bootsfahrt das Highlight. In selbstfahrenden Booten geht es auch hier wieder dicht an Tieren und Wasserfällen vorbei. Elefanten, Affen, Vögel und vieles mehr wollen entdeckt werden. Eine Attraktion für die ganze Familie. Wie auch schon auf dem restlichen Zoogelände, wurde hier wieder speziell an die Kinder gedacht, denn über den Dschungel-Pfad können diese kletternd das Gelände erkunden.

 

Abschließend lässt sich sagen, das der Wildlands Adventure Zoo für die ganze Familie etwas bietet, egal ob Jung oder Alt. Der Zoo macht außerdem einen sauberen und gepflegten Eindruck.

 

Unser Tipp für all diejenigen die jetzt besonderes Interesse an der Achterbahn-Neuheit Tweestryd haben: geht direkt morgens dort hin. Nimmt dazu im Themenbereich Serenga die Route die links an der Wüste und Savanne vorbei. In den ersten 1-2 Stunden ist es hier erst einmal ruhiger, bis die restlichen Besucher auch hier angekommen sind.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: