Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Bellewaerde - Saison 2019

August 28, 2019

Am 3. Juli 1954, also vor 65 Jahren, eröffnete „Bellewaerde“.

Er ist kein reiner Freizeitpark, sondern ein Tier- und Vergnügungspark, der sich in unmittelbarer Nähe zur belgischen Stadt Ypern befindet.

 

Seinen Ursprung hatte der von der Familie Florizoone gegründete Park, als reiner Zoo- und Safaripark. 1969 wurde der Park zum „Safari Bellewaerde“ umbenannt, der von 1971 bis 2013 unter dem Namen „Bellewaerde Park“ weiterbetrieben wurde. Seit 2014 ist nur noch die Bezeichnung „Bellewaerde“ für den Park geläufig.

 

1991 wurde der Park von der Walibi-Gruppe übernommen. Eine weitere Übernahme erfolgte in dem Jahr 1999 durch die amerikanische Freizeitpark-Kette Six Flags, die 2004 alle europäischen Parks an eine britische Investmentgesellschaft namens Palamon verkauft hat, dazu gehörte auch der Bellewaerde Park. Palamon verkaufte den Park 2006 an die französische Freizeitpark-Kette Grévin & Cie, die den Park noch bis heute betreibt.

 

Betritt man den Park über den Mexiko-Eingang, so trifft man direkt auf einen Klassiker, einem Vekoma Boomerang aus dem Jahre 1984. Es ist das Modell, welches von den vier ersten Auslieferungen, als allererstes für das Publikum öffnete.

 

Ein weiteres Unikum ist der Topple Tower von HUSS Rides mit dem Namen „El Volador“, welcher sich ebenfalls im mexikanischen Themenbereich befindet.

Weltweit sind nur noch zwei dieser Fahrgeschäfte in Betrieb.

 

Weiterhin gibt es noch ein 4D-Kino und einen Breakdancer in diesem Bereich.

 

Begibt man sich dann nach „Far West“, so hat man hier die Wahl zwischen einer Wildwasserbahn und einer Marienkäferbahn.

Die Bisons trifft man hier als Tiervertreter dieses Bereiches.

 

Im „Jungle“ begegnet man den Pelikanen und Kapuzineraffen.

Die „Jungle Mission“ war bei unserem Besuch leider geschlossen.

 

In der „Savanne“ gibt es keine Fahrgeschäfte, jedoch Giraffen und Elefanten, wobei letztere täglich um 14 Uhr von den Pflegern vorgestellt werden.

 

Der „Kids Park“ bietet eine Menge unterschiedlicher Fahrgeschäfte für Kinder und auch das Madhouse „Houdini“.

 

Der Bereich „India“ bietet neben dem „Begal Rapid River“, eine Fahrt durch das Löwen- und Tigergehege mit dem „Bengal Express“.

 

Im Themenbereich „Canada“ ist bei den Fahrgeschäften „Dawson Duel“ hervorzuheben. Hier wurde mangels natürlicher Erhöhung, ein Wiegand Alpine Coaster kurzerhand aufgeständert und das direkt mit zwei Streckenverläufen. Das ganze System fährt jedoch automatisch, das bedeutet, ein Eingreifen durch den Fahrer in den Beschleunigungs- und Bremsvorgang ist hier nicht möglich.

 

Und auch eine Stunt- und Diveshow mit dem Titel „Lumberjack“ findet mehrmals am Tag statt.

 

Unser Fazit:

 

Eine schöne Mischung aus Fahrgeschäften und Tieren wird hier dem Besucher geboten.

 

Weitere Information gibt es unter: https://www.bellewaerde.be

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Weiter auf Erfolgskurs: Movie Park Germany schließt die Saison 2019 mit Besucherplus ab

November 25, 2019

Elspe Dinnershow 2019 – Weihnachten im Wilden Westen

November 24, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: