top of page

Neuheiten in europäischen Freizeitparks 2024

Nur noch wenige Wochen, dann startet wieder offiziell in den meisten europäischen Freizeitparks die Saison 2024. Auch in diesem Jahr können die Besucher wieder jede Menge spannende Neuheiten erleben. Was die Gäste in der kommenden Saison erwartet, erfahrt ihr in unserem Bericht.

 

Beginnen wir im Norden von Deutschland und dem Hansa Park. Dort können sich die Besucher bei den „Lost Trails of Roanoke” auf einen neuen Abenteuerpfad begeben.

Der „Ziegel-Blitz“ ist ein Bobsled Coaster des Herstellers Gerstlauer und ist im Jaderpark zu erleben.

„Tiki-Tahiti-Adventure“  ist ein Darkride der Aufwind Group im Tier- und Freizeitpark Thüle.

Angekündigt als gruseligster Darkride wird die „Dämonen Gruft“ im Heide Park Resort. Die Hersteller Preston & Barbieri und Alterface werden hier für dieses Erlebnis tätig werden.

Direkt neben dem Karls Erlebnis-Dorf Elstal entsteht mit dem „Bibi & Tina Freizeitpark“ ein komplett neuer Themenpark.                                               

Mit „Samburu Moto“ (Side Car, Technical Park)  und der „U-Boot-Safari“, bietet der Serengeti Park seinen Gästen direkt zwei neue Attraktionen.

Weiter geht es im Phantasialand, welches mit „Avoras“ eine neue Familienattraktion zu seinem Portfolio hinzufügt.

Ein neues „Karls Erlebnis-Dorf“ entsteht in Döbeln und der obligatorischen „Erdbeer Raupenbahn“, einem Coaster vom Typ Big Apple der SBF Visa Group.

Der Freizeitpark Plohn wird sein Angebot um eine „Jet-Ski”-Anlage erweitern.

„Mondkatapult“, so der Name des Powered Coaster (Mack Rides) im Taunus Wunderland.

Das Traumland auf der Bärenhöhle hat seine alte Achterbahn durch den „Wichtelexpress“ (Family Coaster, ART Egineering) ersetzt.

„Wilde Gautsche“, so heißt die neue Attraktion vom Typ Wild Swing des Herstellers ART Engineering im Erlebnispark Tripsdrill.

Den neuen „Family Coaster“ (Family Launch Coaster / MX623, SBF Visa Group) bietet der Churpfalzpark ab der Saison 2024.

Der Schwaben Park fiebert auf die Eröffnung der neuen Indoor-Attraktion "Hans Dampf und die total

verrückte Weltreise" hin, die nach mehr als 12-monatiger Bauzeit endlich ihre Tore im Mai 2024

öffnet. Diese innovative Indoor-Attraktion entführt die Besucher auf eine unvergessliche Expedition durch Wüsten, unter die Meeresoberfläche und darüber hinaus. Diese weltweit einmalige Attraktion vereint traditionelle Eisenbahnromantik mit modernster Technologie und verspricht ein Abenteuer, das die Grenzen der Vorstellungskraft sprengt.

Direkt neben dem Legoland Deutschland Resort entsteht mit dem „Peppa Pig Park“ ein komplett neuer Themenpark. Hauptattraktion wird die „Pappa Wutz’ Achterbahn“ warden, einem Family Coaster von Zamperla.          

„Berg- und Tal Hetz“, so der Name der neuen Achterbahn im Skyline Park.

„Voltron Nevera“, der neue Big Dipper Coaster von Mack Rides), wird die Hauptattraktion des künftigen Themebereiches Kroatien im Europa-Park.

Die im Europa-Park wiederaufgebauten Attraktionen Powered Coaster und Wildwasserbahn, werden künftig durch die neue „Zauberschlucht der Diamanten“ fahen und auf dem „Yomi Abenteuer Trail“ können die Besucher die neue Themenwelt zu Fuß erleben.

 

Im Norden Europas wird mit dem „LEGO DUPLO Peppa Pig Playground“ ein neuer Bereich im Legoland Billund Resort eröffnet. Linnamäki bietet mit „Swingi“ einen Gyro Swing des Herstellers Intamin. „Vindfald” (Eurofighter, Gerstlauer) wird eine neue Achterbahn im Tivoli Friheden heißen.

Einen neuen Freefall-Tower des Herstellers Funtime installiert das Djurs Sommerland.

 

In Grossbritannien eröffnet Thorpe Park mit „Hyperia“ einen Hypercoaster von Mack Rides.      

„Minifigure Speedway“ ist ein Double Shuttle Coaster des Herstellers Zierer und ist ab 2024 im Legoland Windsor Resort zu erleben.

Drayton Manor wird seinen Gästen einen neuen Family Launch Coaster von Intamin bieten.                                         

Der irische Emerald Park lässt sich vom Hersteller Vekoma mit einem Family Boomerang und einem Suspended Coaster direkt zwei neue Achterbahnen liefern.

 

In den Niederlanden eröffnet der Avonturenpark Hellendoorn „Ridder Strijd” (Spinning Coaster, Reverchon) und Duinrell den „Tobbedanser“ (Junior Teacups, Metallbau Emmeln).

„Danse Macabre“ ist der Ersatz für das Spukschloss im Efteling.

 

Der belgische Bellewaerde Park bietet einen Spinning Rapids Ride von Intamin mit dem Namen „Amazonia“.

 

In Frankreich im Le Pal ist der „Fjord Explorer“ eine neue Wasserachterbahn vom Hersteller Mack Rides. Spannend wir auch „Mahuka“ (Hot Racer, Intamin) im Walibi Rhone-Alpes.

„La Tour de Numerobis“ wird ein Vertical Swing von Zamperla im Parc Astérix.

Drei neue Attraktionen eröffnen im Futuroscope. „Mission Bermudes“ (Rocking Boat, Mack Rides),

„L´Hydro Dynamo“ (Wild Swing, ART Engineering) und „La rivière des lumberjacks” (Kiddie Flume, Zamperla) erweitern das Attraktionsangebot.

                                                                      

Mit dem „Sweet Valley“ bietet das polnische Energylandia einen komplett neuen Themenbereich. Die beiden Achterbahnen „Choco Chip Creek“ (Mine Train Coaster, Vekoma) und „Honey Harbour” (Junior Coaster, Vekoma) werden die Hauptattraktionen warden.

Mit dem „Majaland Gdansk“ entsteht direkt ein neuer Park in Polen.

 

Ein großes Geheimnis ist noch die neue Attraktion im italienischen Gardaland Resort.

 

Im spanischen Tibidabo eröffnet ein neuer Gyro-Drop-Tower (Funtime).

 

Im österreichischem Familypark Neusiedlersee erwartet die Gäste ein Wild Swing (ART Engineering),

Der „Laser Dance” (Break Dance 5, Huss Rides) eröffnet im Wiener Prater.

 

In der Schweiz wird mit dem „Rollerball“ (Ride Engineers Switzerland) im Conny Land eine neue Attraktion geboten.

 

Aufgrund der Vielzahl der neuen Attraktioen, wird es ein spannendes Freizeitpark Jahr 2024 für die Besucher.

WorldofParks.eu wünscht viel Spaß beim Besuch der europäischen Freizeitparks.



Σχόλια


Diese aktuellen Reviews haben wir auch noch für Euch:
bottom of page