Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Walygator Parc - Saison 2014

Im französischen Lothringen, nahe der Grenze zu Deutschland und Luxemburg, befindet sich ein Freizeitpark mit bewegter Vergangenheit. Und dass sich hier auch in Zukunft noch viel bewegen wird, das zeigt unser aktueller Bericht.

Angefangen 1989 als „Big Bang Schtroumpf“ und somit ursprünglich als attraktive Freizeitdestination für dieses Ländereck gedacht, wurde hier ein Areal mit vielen Attraktionen für rund eine Million Besucher jährlich erschaffen.

Heutzutage firmiert der Park unter dem Namen „Walygator Parc“ und versucht unter neuer Leitung gerade wieder an alte Zeiten anzuknüpfen,

Und das merkt der Besucher bereits auf den ersten Metern, denn die Sanierung vieler Gebäude, Kulissen, Fahrgeschäften und für den Wohlfühlfaktor ganz wichtig - die Toilettenanlagen, wird Schritt für Schritt konsequent durchgesetzt und mutet bereits jetzt sehr ansehnlich an.

Schön anzusehen, mit wie viel Kreativität der ganze Park ein neues Gesicht erhält, welches zum neuen Corporate Design des „Walygator Parc“ passt“.

Mussten zwar einige Fahrgeschäfte den Park verlassen, so werden in dieser Saison wieder viele kleinere und größere Neuheiten den Besuchern präsentiert.

Highlight unter den neuen Fahrgeschäften ist dabei „G-Lock“, ein Modell Air Race von Zamperla. Es ahmt die Flugfiguren der Kunstflieger nach und bewegt seine Fluggäste auf fast 8 Meter Höhe kopfüber bei 3 G.

Qualitativ hochwertig der B&M Inverted Coaster „Monster“. Einst aus Japan nach Frankreich umgesiedelt, ist das Modell „Raptor“ der Schweizer Edelschmiede ein Erlebnis und übt massiv Druck auf die Mitfahrer aus. Ein toller Coaster den man sich hier in den Park geholt hat.

Ein etwas älteres Kaliber ist zwar „Comet“, doch die Bahn vom Typ „Hurricane“ aus dem Hause Vekoma, fährt sich sehr sanft für ihr Alter.

Gebremst, jedoch ebenfalls interessant, die 25 Jahre alte „Anaconda“. Der Woodie fährt zwar rauh und langsam, aber es gibt durchaus jüngere Wooden Coaster, die wesentlich mehr Schläge austeilen oder extrem rütteln.

Zwei Shows bietet der Park. Neben einer Kindershow mit dem Maskottchen des Parks, begeistert die Dive-Show sichtlich die Massen.

Auch der restliche Mix an abwechslungsreichen Attraktionen für Jung und Alt, kann in voller Breite überzeugen.

Der Walygator Parc befindet sich auf einem sehr guten Weg in die Zukunft, wo die Mitarbeiter mit viel Herz und Engagement auf die Wünsche der Besucher eingehen, um ihnen das optimale Erlebnis zu bieten.

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: