Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

Movie Park Germany - The Lost Temple - Pressepremiere

Gut 4 Jahre lang standen sie leer, die Hallen unweit des Haupteingangs, welche in früheren Zeiten die Special Effects Show „Movie Magic“ beheimatete. Zu Zeiten der Warner Brothers Movie World konnte man hier (für damalige Zeiten aktuell) erleben, wie Spezialeffekte für Hollywood-Filme entstehen. Als der Park dann 2005 zum Movie Park Germany transformiert wurde, stand mit den „Voyagers to Mars“ ein neues Konzept am Start. Jedoch in 2010 wurde auch dieses Showset geschlossen.

Doch nun ist es endlich soweit und demnächst erleben auch die Besucher die neue spektakuläre Attraktion „The Lost Temple“, die der rund 2.500 Quadratmeter umfassenden Hallenfläche neues Leben einhaucht. Bei der Premiere am 24.07.2014 wurde diese neue Highlight der Presse vorgestellt, Die Parkgäste müssen sich noch ein paar Tage gedulden bis die Feinjustierungen abgeschlossen sind. Auch wenn der Park keine Altersvorgabe angibt, denken wir, wäre die Attraktion ab 8 Jahren geeignet.

Doch was erwartet den Besucher bei „The Lost Temple“? Zunächst einmal muss man die Story, welche die neue Attraktion umgibt, kennen:

Die Besucher erfahren, dass 700 Meter unter dem Park ein alter Tempel freigelegt wurde. Der berühmte britische Archäologe Dr. Jeffrey Carter wird zu Rate gezogen, um den unterirdischen Fund gemeinsam mit den Expeditionsteilnehmern zu erkunden. Während der Reise zeigt sich, dass die Ruinen nicht das Einzige sind, das die Besucher in den unterirdischen Höhlen erwartet: Dinosaurier haben den verlorenen Tempel bereits eingenommen. Als der Forscher plötzlich verschwindet, sind die Parkbesucher gefragt und treten an zu einer nervenaufreibenden Rettungsaktion.

So lassen mehrere außergewöhnliche Ereignisse den Adrenalinspiegel allmählich kontinuierlich ansteigen, bevor als Finale die Fahrt mit den Expeditionsbussen im sogenannten „Immersive Tunnel“ beginnt. Diese sind direkt in zweifacher Ausfertigung vorhanden und dienen zum Transport von jeweils 30 Besuchern. Im Tunnel kommt modernste 4-D-Technik und eine 360-Grad-Leinwand, mit einer Länge von 23 Metern zum Einsatz, so dass die Gäste sich mitten im Geschehen befinden. Sie hören die Geräusche, spüren die Vibrationen und den Luftzug.

Verantwortlich für die kreative Konzeption, die speziell für den Movie Park Germany entwickelt wurde und in Bottrop ihre Weltpremiere erlebt, zeichnet die international führende Filmfirma RIVA Digital aus Kalifornien. Deren Mitarbeiter animierten bereits Blockbuster wie „Fluch der Karibik“ oder „Jumanji“.

Die thematische Ausgestaltung der Attraktion ist sehr gut gelungen und das mit sehr viel Liebe zum Detail.  Auch die Verweilzeit ist enorm, denn rund 15 Minuten dauert der Tempelbesuch und steigert somit enorm den Erlebniswert.

Gerade die Q-Line, ist eigentlich keine übliche Warteschlange, sie ist bereits Teil der Attraktion. Und je weiter man in den Tempel vordringt, desto spannender wird die Erwartung auf das, was dann noch kommen wird.

Dazu gehört zunächst die Ausgrabungsstätte von Dr. Carter, die Aufzugsfahrt bis in 700 Meter Tiefe, der Tempel, das Dino-Skelett und die Kristallhöhle, bevor ein Erdbeben ausbricht und die Besucher in die Expeditionsbusse steigen.

Und das Erlebnis im folgenden „Immersive Tunnel“ bedeutet einen Quantensprung in technischer Hinsicht, was das Erlebnis in einem Freizeitpark betrifft, denn man kann hier auf kleiner Fläche mit dem 4D-Erlebnis sondergleichen erleben, wofür sonst klassisch früher riesige Darkrides gebaut werden mussten. Der sozusagen virtuelle Ride entführt den Gast auf eine aufregende Fahrt, wobei sich das Fahrzeug an sich gar nicht viel bewegen muss. Gerade das Zusammenspiel von 3D-Film, der Shutter-Brille des Besuchers, den Bewegungen der Expeditionsbusse und Effekte wie Wind, Licht und Gerüche, machen „The Lost Temple“ zu einem einzigartigen Gesamterlebnis.

Gerade nach der „Van Helsing‘s Factory“, mit der sich der Park im Jahre 2011 selbst eine hohe Messlatte hinsichtlich der Thematisierung und Storyline gesetzt hatte, trumpft der Filmpark nun mit einer epischen State of the Art-Neuheit des Freizeitparkjahres 2014 und einer absoluten Meisterleistung mit Weltklasse-Niveau in der Freizeitbranche auf.

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: