Über Worldofparks.eu

Unabhängig, klar und verständlich - kurz gesagt Berichte für "Jedermann/-frau" und nicht nur für Freizeit- bzw. Themenpark-Fans.

 

Mehr...

 

WOP AWARD 2019 3D.gif
WOP AWARD Trophy 2019.gif

© 2009 - 2019 by Turbo-Media Medienproduktion

GOP Varieté-Theater Essen - "MOVE" 2011

March 11, 2011

Bewegend ist das hiesige März/April Programm des GOP Essen.
Ab dem 10.03.2011 kann man Emotionalität, Dynamik und Ausdruck auf der Bühne erleben, denn das Circus Theater Bingo aus Kiew zählt zu den innovativen Strömungen der Artistik.
Die meisten der Ensemblemitglieder der 1996 gegründeten Gruppe sind Absolventen der bekannten Circus Schule in Kiew, die anderen sind erfolgreiche Leistungssportler aus Disziplinen wie Reck und Bodenakrobatik.

Um die einzelnen Darbietungen auch musikalisch besonders und vor allem kreativ untermalen zu können, hat sich das Ensemble mit der ukrainischen "Bryats Band" zusammengetan.
Ihre Aufgabe: alte russische Instrumente wie Balalajka oder Bajan neu zu interpretieren.
Diesen Spagat schaffen Igor Nerovny (Balalajka), Evgeny Kazanzev (Alt-Balalajka), Oleg Schaman (Bass- Balalajka) und Sergej Trozenko (Bajan) glänzend .
Die Künstler entführen die Zuschauer in die Welt der absolut neuen Musik - "creativ Fusion" wie sie es selber nennen. Eine Russische Antwort auf "Apocaliptica" und "Vanessa May" zugleich.
Die Musik trägt und bewegt die Darbietungen während der gesamten Zeit.

Den roten Faden, welcher sich durch die gesamte Show zieht, gestalten die beiden Tänzer Iana Zaits und Andrii Matviienko.
Mit ihrer Interpretation der Beziehung zwischen Frau und Mann,
verbinden sie geschickt die einzelnen Darbietungen miteinander.

Das absolute Highlight von "Move" ist die Equilibristik der Künstlerin
Iryna Verezubova.
Hier wird nicht gewohnt der Handstand an 2 oder einem Stab gezeigt, nein arbeitet sie doch außergewöhnlich mit Rola Rola, das sind hantelähnliche Podeste, die sich unter Umständen bewegen könnten - tun sie aber nicht, denn die Darbietung gelingt perfekt.

Auch eindrucksvoll ist die Jonglage der Geschwister Viktor und Viktoriia
Kosnyrov(a). Sie jonglieren bereits seit ihrer Kindheit zusammen.
Die besonderen Stäben werden dank einem exzellenten Zusammenspiel,
gekonnt durch die Luft gewirbelt.

Ebenfalls gekonnt wirbelt Daria Shcherbyna ihre Hula Hoop-Reifen um ihren Körper, um dann bei ihrer nächsten Darbietung sich als Schlangenfrau extrem zu verbiegen.

Das man seinen Artistik-Partner auf dem Kopf tragen kann und dabei gleichzeitig auf seinem eigenen Einrad zu bleibe, dass zeigen die Brüder Andreii und Maksym Zheman als Duo Unicycle.
Und der stechende Blick - der prägt sich ebenfalls beim Zuschauer ein.

Durchschnittliche Darbietungen, jedoch mit einer angemessenen Leistung, das sind die Trapezkünstlerinnen Iryna Melynchenko und Kataryna Fedorovych, das Akrobatik-Duo Anastasia Lomachenko und Mykhailo Romanenko und der Strapaten-Künstler Oleg Valko.

Für kleine, aber dann gewaltige Lachsalven, sorgen Pavel und Igor.
Diese beiden Comedians trennen sich in Vorbild und Bewunderer.
Während der Eeine sich vor den Zuschauern in unterschiedlichen Heldenrollen präsentiert, versucht der Andere ihm nachzueifern - dies gelingt mal gut, meist geht es jedoch schief. Auf jeden Fall haben die Beiden die Lacher auf ihrer Seite.

Der Zuschauer wird bei "Move" sprichwörtlich in Bewegung gehalten.

Ein harmonisches Programm und stimmige Gesamtdarbietung.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

PortAventura Halloween 2019

November 13, 2019

Zwei neue Achterbahnen: Tripsdrill verrät Pläne für 2020

November 2, 2019

1/15
Please reload

You Might Also Like: