Floriade Expo 2022 Almere

Die Weltgartenbau-Ausstellung Floriade findet alle 10 Jahre in den Niederlanden statt. Im Jahre 2022 wird sie in Almere unter dem Motto Growing Green Cities ausgerichtet.

Hier macht diese auf die Bedeutung von Nachhaltigkeit und deren Herausforderungen in Städten in der Zukunft aufmerksam.

Das Motto wurde des Weiteren in vier Unterthemen aufgegliedert: Green, Food, Health und Energy. Die nationalen und internationalen Teilnehmer, trugen jeweils ihre individuellen Herausforderungen und Lösungsvorschläge zu mindestens einem Unterthema bei.


Diese Länderpavillons wurden von den Ländern Bangladesch, Belgien, China, Deutschland,

Frankreich, Indien, Italien, Japan, Katar, Lisinia, Luxemburg, Niederlande, Schweiz, Surinam,

Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Zypern präsentiert.


Das Gastgeberland Niederlande zeigte die Zukunft des Hausbaus mit Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft als Schlüsselelemente. Zahlreiche Naturmaterialien wurden hier als Bauelemente präsentiert.


Der deutsche Pavillon mit dem Namen „Biotopia“, machte die Besucher zum Teil der Ausstellung. Ausgestattet mit einem Smart-Armband musste der Gast verschiedene Aufgaben zu den Themen Healthy Urban Living, Green City, Regenerative Energy und Local Food lösen, um anschließend die gewonnenen Punkte auf seinem Armband zu aktivieren.

Am Ende des Besuchs wurden alle Ergebnisse als Teil einer Stadtvision der Zukunft zum Leben erweckt.


Im japanischen Pavillon konnte man während unseres Besuches die berühmten Bonsai-Bäume in unterschiedlichen Ausführungen bestaunen.


In Katar wurden Visionen in einem Zeitraum bis 2030 präsentiert, um in der Wüste grüne Städte zu erschaffen. Auch wurden die Gäste am Eingang des Pavillons zu einem heimischen Kaffee in ein Beduinenzelt eingeladen.


Thailand zeigte sich bei unserem Besuch im Rahmen einer Themenwoche zum einen kulturell, aber auch kulinarisch von seiner schönsten Seite. Neben Musik und Tanz, bot ein Streetfood-Markt allerlei Genüsse der heimischen Küche.


Ebenfalls ein Highlight, die Insel Utopia. Grünes Zukunftsdesign trifft auf Kunstinstallationen.


Was man auf gar keinen Fall verpassen sollte, war das „Green House“. Floristik, Gemüse, Obst und alles was man sich beim Gartenbau vorstellen kann, wurde hier präsentiert.


Bei einer Fahrt mit der Seilbahn konnte der Besucher einen Gesamtblick über das Gelände erleben.


Nach der Beendigung der Floriade, wird das Gelände für ein neues Stadtviertel von Almere genutzt. Die Infrastruktur wurde hier bereits geschaffen, dass eine oder andere Gebäude wird bestehen bleiben, aber auch neue Ein- und Mehrfamilienhäuser geschaffen.


Fazit:

Ein tolles Konzept mit sehenswerten Highlights und gerade das Thema Nachhaltigkeit, welches die Besucher zum Denken anregt, machen die Floriade zu einem einmaligen Erlebnis.


Die Floriade findet bis zum 09.10.2022 statt. Weitere Infos unter: www.floriade.com




You Might Also Like: