Freizeitpark-Neuheiten in Europa 2022

Die Vorfreude der Besucher und Fans der europäischen Freizeitparks ist riesig, warten in 2022 wieder sehr viele Neuheiten darauf, von ihnen entdeckt zu werden.


Starten wir in Deutschland.


Der Hansa-Park eröffnet mit dem „Peterhof von Novgorod“ einen neuen Themenbereich.

Die beiden Attraktionen im ersten Bauabschnitt werden zunächst „Die Tierkinder vom Peterhof“, ein Turntable-Carousel von Wood-Design, sowie der 7 Meter hohe „Turm vom Peterhof“ des Herstellers Sunkid Heege sein.

Das ehemalige „Kiddie Camp”, ein Indoor-Spielplatz, wird zum „Piraten Camp“.

Mit „Patio Del Mar“ wird der Park auch einen neuen Inklusionsspielplatz anbieten.

Im Kino wird es mit „Mogli 4D“ einen neuen Film geben.


In Döbeln und in Oberhausen werden neue Standorte von „Karls Erlebnis-Dorf“ eröffnet, natürlich nicht ohne die klassische „Erdbeer Raupenbahn“, einem Family Coaster MX48 von Zierer, der auch noch zum „Karls Erlebnis-Dorf Elstal“ hinzugefügt wird.


„Taka Waka", so lautet der Name der neuen Familien-Achterbahn im Freizeit-Land Geiselwind. Gleichzeitig stehen mit dem „Piratenfluss“ und dem „Uhrwerk“ zwei Umgestaltungen bestehender Attraktionen an.


Das Schloss Dankern bietet ab der diesjährigen Saison mit dem „Wasserwerk“ einen neuen Spielplatz an.


Ein „Suspended Swing 1“ der Firma „PEH - John Heinz Karussellbau“, kann man im Erlebnispark Steinau fahren.


Das Traumland auf der Bärenhöhle bietet mit dem „Biberturm“, einem Familienfreifallturm von Zierer und der „Traumland-Feuerwehr“ zwei Neuheiten.


Als Ersatz für die bisherige Rodelbahn, bietet der Tier- und Freizeitpark Thüle mit „Lost World“, die Neuheit „CoasterKart“ des Herstellers Wiegand.


Im Europa-Park wurde die bisherige „Dschungel-Floßfahrt“ umgestaltet und erwartet die Gäste nun zu einer romantischen Bootsfahrt.


Schauen wir nun in die Niederlande.


Im Toverland erfährt die „Expedition Zork” ein aufwändiges Retheming.

Zusätzlich dürfen sich die Besucher auf „Maximus’ Wunderball”, einer interaktiven Kugelbahn freuen.


Der „Texas Twister“, ein Spinning Coaster von SBF Visa Group, wartet auf Fahrgäste in Julianatoren.


„Ridder Strijd“, so der Name des Spinning Coasters von Reverchon, neu im Avonturenpark Hellendoorn.


Gleich zwei neue Attraktionen bietet De Waarbeek. Zum einen die Geisterbahn „Huyze Pelle“, zum anderen “Rupsje Mae”, eine Familienachterbahn der Firma Güven Amusement Rides Factory.


Weiter geht es nach Belgien.


Mit „#LikeMe Coaster” (vormals Viktor’s Race) und „Tik Tak” (vormals Kaatje zoekt Eendje), erhalten zwei bestehende Attraktionen im Plopsaland de Panne ein neues Theming.


Viel Neues zu entdecken gibt es auch in Frankreich.


Der „La Rivière du Lion” wird der neue Abenteuerspielplatz im Park Le Pal.


Das Babyland Amiland eröffnet mit „Le Pteranodon“ einen Swing Tower des Herstellers SBF Visa.


Ein „Planetarium“ ist geplant im Vulcania zu eröffnen.


Einen neuen Themenbereich namens „Exotic Island“ wird das Portfolio der nächsten Jahre im Walibi Rhône-Alpes bereichern. Los geht es mit der „Tiki Academy", einem Watermania von Zamperla.


Die „Tornado Hunters“ sind eine Multimedia-/Live-Show im Futuroscope.


Ein Sidecar XL von Technical Park namens „Les Draisines“ bietet Fraispertuis City als Neuheit.


Einen „DiskO Coaster“ von Zamperla, sowie einen „Wasserspielplatz“ wird es ab 2022 im Parc Spirou geben.


„Tonnerre 2 Zeus“, so der neue (alte) Name des Wooden Coasters im Parc Astérix, welcher eine Neugestaltung, sowie ein Retracking erhält.


In den Walt Disney Studios Park eröffnet mit dem „Avengers Campus“ ein neuer Themenbereich. Der bisherige Rock ´n´ Roller-Coaster (LSM Coaster, Vekoma) wird zum „Iron Man Coaster“. Brandneu hingegen ist „Spiderman Slingshot“, ein Interactive Darkride.


Auf nach Polen, denn dort eröffnet in Warschau mit dem „Majaland Warszawa“ ein neuer Park.


Energylandia bietet mit dem „Sweet Valley“ einen neuen Themenbereich.

Hier finden sich dann direkt zwei neue Achterbahnen, einmal mit dem „Choco Chip Creek“ (Mine Train Coaster, Vekoma) und „Honey Harbour” (Junior Coaster, Vekoma).

Weitere Fahrgeschäfte sind: Candy Carousel, Crazy Barn, Tree Grove,

Lollypop Farm, Tea and Treats.

Darüber hinaus wird es mit dem „Wonder Wheel“ ein Riesenrad im Park geben.


Schauen wir nach Österreich.


Der Familypark Neusiedlersee eröffnet einen Flume Ride von Intamin.


In der Schweiz erwartet die Gäste im Connyland mit dem „Crazy Professor“ ein Multi Drop Tower der Firma RES.


Auch die Parks in Italien warten mit Neuheiten auf.


Die Jubiläumsshow „U.S. Army Stunt Show 20th Anniversary“ wird neben dem neuen Erlebnis „Antares – Interstellar Space Lines“ im Movieland geboten.


Mit „Jumanji - The Adventure“ eröffnet ein brandneuer Dark Ride im Gardaland Resort, wobei im Kino direkt zwei neue Filme gezeigt werden, nämlich „Aquaman - The 4D Experience“, sowie „Wonder Woman - The 4D Experience“ (Kino).


Viel los auch in Großbritannien.


So erfährt „Valhalla” ein Redesign in Blackpool Pleasure Beach und „ICON“ wird zu „ENSŌ - Icon With A Twist", den der letzte Wagen des Launch Coaster von Mack Rides wird gegen einen drehenden Wagen ausgetauscht.


Gleich zehnmal geht es über Kopf auf „Inversion“, einem Multi Inversion Coaster von Intamin, zu erleben im Flamingo Land Resort.


Eine neue Achterbahn gibt es im Paultons Park mit dem „Farmyard Flyer“, einem Force Coaster von Zierer.


In Dänemark werden im LEGOLAND Billund eine ganze Reihe an Neuheiten an den Start gehen. Im Einzelnen sind dies: Build a Boat, DUPLO Fun, Legoland Gallery, Mini Boote,

Miniland Erweiterung Deutschland, Rebuild the World,

The Great LEGO Reef und The Monster Wall.


Djurs Sommerland eröffnet mit dem „Dinosaurland“ einen neuen Themenbereich.

Hier kann man künftig die „Dino Xpedetion“ (Jeep-Safari) und den „T-Rex Family Coaster“ (Powered Coaster, Mack Rides) erleben.


Der Coaster „Fønix“ (Wildcat, Vekoma) wird das Portfolio vom Fårup Sommerland bereichern.


In Irland bietet der Tayto Park mit „Dino Dash“ einen Junior Coaster von Vekoma.


Und nun schauen wir noch nach Schweden.


Kolmarden eröffnet die „Skalmans Flygskola” (Flying Tiger, Zamperla).


Liseberg bietet mit dem „Luna Park“ einen neuen Themenbereich.

„Tempus“ (Nebulaz, Zamperla) und „Turbo“ (Mini Apollo, Technical Park) werden die beiden neuen Attraktionen sein.


So erwartet die Besucher und Fans ein ereignisreiches Jahr 2022, in dem es viele neue spannenden Attraktionen zu erleben gibt.



You Might Also Like: